Bürgerstiftung Karlsruhe

Bürgerstiftung - wozu und für wen?

Die Bürgerstiftung ist eine unabhängige Gemeinschaftseinrichtung von Karlsruherinnen und Karlsruhern für ihre Stadt. Damit die Kommune lebendig, liebens- und lebenswert bleibt, möchte die Stiftung die Entwicklung der Stadt mit den Bürgern gestalten, ihre Anregungen und Anliegen aufgreifen und mit ihnen umsetzen: Die Bürgerstiftung ist deshalb Ansprechpartnerin und Plattform für alle, die für das Gemeinwesen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und etwas bewegen wollen. (mehr ...)

Was wir fördern

Die Bürgerstiftung Karlsruhe unterstützt mit ihren Projekten insbesondere junge und ältere Menschen. Aber auch Bildung und Sport, Kunst und Kultur sowie Denkmal-, Natur- und Umweltschutz gehören zu ihrem Aufgabenbereich. Sie möchte schwerpunktmäßig den Dialog zwischen den Generationen anstoßen und konzentriert sich darauf, das Miteinander zu fördern und auf die Bedürfnisse des Anderen mit praktischen Lösungen zu antworten, die obendrein Allen Spaß machen.

So können Sie mitmachen

Ohne die tatkräftige, ideelle oder finanzielle Mithilfe möglichst Vieler könnte eine Bürgerstiftung ihre Aufgaben nicht erfüllen. Deshalb setzen die Gründungsstifter, der Vorstand und das Kuratorium darauf, dass sich die Bürger selbst engagieren, um ihr Gemeinwesen zu gestalten: Mit Ideen, Ihrer Zeit und Geldspenden. Wenn Sie sich an einem Projekt beteiligen möchten oder wenn Sie uns Ihre Ideen und Informationen mitteilen möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ausgezeichnet mit dem Gütesiegel

Die Bürgerstiftung Karlsruhe wurde mit dem Gütesiegel ausgezeichnet, weil Ihre Satzung den „10 Merkmalen“ entspricht, die der Bundesverband Deutscher Stiftungen für Bürgerstiftungen empfiehlt.
Dabei verpflichten sich die Bürgerstiftungen zu Unabhängigkeit und transparentem Handeln. Sie verfolgen eine Vielzahl gemeinnütziger Zwecke in einem lokalen Radius, fördern bürgerschaftliches Engagement und setzen auf ehrenamtliche Beteiligung.